Hand tools

Tools

Hand tools
Foto: Designed by dashu83 / Freepik

Ein ELearning-Tool ist eine Anwendungssoftware, welche digitale Medien zu Werkzeugen und Hilfsmitteln der Lehre macht.

Welches Tool am besten geeignet ist, hängt ganz von Ihrer individuellen Lehr- und Lernsituation ab. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir grundlegende Informationen zu ausgewählten Tools in den Steckbriefen für Sie zusammengetragen.

Sollten Sie weitere Fragen und Anregungen haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Steckbriefe ausgewählter E-Learning-Tools

Audio bearbeiten Inhalt einblenden
Aufgaben verwalten/zuweisen Inhalt einblenden
Bilder digital bearbeiten Inhalt einblenden
Brainstormen Inhalt einblenden
  • Answergarden - in Form von einfachen Wortwolken können die Ergebnisse von Brainstorming-Aktivitäten, Vorwissenaktivierung oder Feedback gesammelt werden.
  • padlet - ein Onlinetool zur Erstellung digitaler Pinnwände. Es dient im Wesentlichen dazu, auf virtuellen Notizzetteln einen Text aufzuschreiben, Video- oder Audiobeiträge hinzuzufügen oder Links zu posten. Mehrere Teilnehmer*innen können virtuell (synchron und asynchron) zusammenarbeiten, indem sie Mitteilungen gemeinsam auf einer Pinnwand sammeln. Dieses Werkzeug eignet sich für kollaboratives Arbeiten, Brainstorming-Aktivitäten, Vorwissenaktivierung, zur gemeinsamen Erstellung der Projektpläne, aber auch zur Sammlung organisatorischer Informationen. [Unterricht mit padlet]
  • tricider - ein Tool für strukturiertes Brainstorming zur Abstimmung, für Feedback oder eine Diskussion. Tricider kann genutzt werden, z. B. für Erfragen von Vorwissen oder Erwartungen und Erfahrungen zu einem bestimmten Thema, für die Diskussion verschiedener Statements oder für Terminabstimmungen.
Content online veröffentlichen Inhalt einblenden
  • Elektronische Semesterapparate bieten Dozentinnen und Dozenten die Möglichkeit, die für eine Lehrveranstaltung benötigten Lehrmaterialien (z. B. Literatur, Vorlesungsskripte und Internet-Links, elektronische Dokumente) an einer Stelle digital zusammenzuführen und zeit- und ortsunabhängig für die Studierenden zur Verfügung zu stellen. Eine Anleitung zur Einrichtung und Nutzung der elektronischen Semesterapparate finden Sie hier.
  • In Digitaler Bibliothek Thüringen (DBT) können die Videos hochgeladen werden (im Format *.mp4) mit anschließender Verlinkung in Moodle der FSU Jena. Eine Anleitung finden Sie hier.
  • Video-Streaming-Service des MMZ
  • Wordpress [pdf, 578 kb]
E-Clicker/Online-Clicker Inhalt einblenden
  • Tweedback - ein Live-Feedbacksystem, das die Interaktion zwischen Vortragenden und Zuhörenden in einer Lehrveranstaltung, einem Workshop oder einem Vortrag unterstützt. In den erstellten Sessions haben Sie die Möglichkeit Live-Quizfragen zu erstellen und/oder eine Chatwall einzurichten. Hinweis: Die in der kostenlosen Version erstellten Sessions haben eine Dauer von 24h, danach sind sie inaktiv und können nur noch angeschaut, nicht aber weiter bearbeitet werden.
  • Pingo - ein Live-Feedbacksystem, das es ermöglicht, Studierende auch in sehr großen Lehrveranstaltungen besser einzubeziehen. Dabei ist das System dem Publikumsjoker von „Wer wird Millionär“ nachempfunden. Lehrende formulieren Fragen und die Zuhörenden beantworten diese mit Hilfe ihres Laptops, Smartphones, etc. in einem vorgegebenen Zeitfenster.vs
Elektronische Prüfungsverfahren Inhalt einblenden

in Moodle [pdf, 1017 kb]: Aktivität "Test" oder "Aufgabe"

Feedback geben Inhalt einblenden
Kollaborativ arbeiten Inhalt einblenden
  • Über Only Office-Funktion der FSU Cloud ist möglich Dokumente direkt in der Cloud zu erstellen, diese mit den anderen über einen Link zu teilen sowie diese gemeinsam, auch in Echtzeit, zu bearbeiten. Hierbei wird die Cloud im URZ der FSU betrieben und Daten direkt auf dem Server vor Ort gespeichert. Der individuelle Speicher beträgt 10 GB.
  • padlet - ein Onlinetool zur Erstellung digitaler Pinnwände. Es dient im Wesentlichen dazu, auf virtuellen Notizzetteln einen Text aufzuschreiben, Video- oder Audiobeiträge hinzuzufügen oder Links zu posten. Mehrere Teilnehmer*innen können virtuell (synchron und asynchron) zusammenarbeiten, indem sie Mitteilungen gemeinsam auf einer Pinnwand sammeln. Dieses Werkzeug eignet sich für kollaboratives Arbeiten, Brainstorming-Aktivitäten, Vorwissenaktivierung, zur gemeinsamen Erstellung der Projektpläne, aber auch zur Sammlung organisatorischer Informationen. [Unterricht mit padlet]
  • etherpad - ein Online-Texteditor, in dem die Teilnehmenden ortsunabhängig und zeitlich schreiben können. Die Teilnehmenden können anonym bleiben oder ihren namen eintragen. Die Änderungen werden farblich markiert und live dargestellt. Hierbei kann etherpad z. B. für gemeinsames Schreiben der Texte oder für Sammlung von Stichpunkten der Gruppenarbeit genutzt werden.
  • Aktivität "Wiki" in Moodle
Lernprozesse begleiten Inhalt einblenden
Literatur verwalten Inhalt einblenden
Mindmaps anlegen Inhalt einblenden
Multimediale Inhalte erstellen Inhalt einblenden
Präsentieren/Präsentationen Inhalt einblenden
Screencast aufnehmen Inhalt einblenden
Screenshot aufnehmen Inhalt einblenden
Termine planen + verwalten Inhalt einblenden
Texte verfassen + bearbeiten Inhalt einblenden
  • Über Only Office-Funktion der FSU Cloud ist möglich Dokumente direkt in der Cloud zu erstellen, diese mit den anderen über einen Link zu teilen sowie diese gemeinsam, auch in Echtzeit, zu bearbeiten. Hierbei wird die Cloud im URZ der FSU betrieben und Daten direkt auf dem Server vor Ort gespeichert. Der individuelle Speicher beträgt 10 GB.
Umfragen anlegen Inhalt einblenden
Video bearbeiten Inhalt einblenden
Videos/Veranstaltungsaufzeichnungen professionell erstellen Inhalt einblenden
Videokonferenz Inhalt einblenden

Für die Mitarbeiter*innen der Friedrich-Schiller-Universität Jena stehen verschiedene Webkonferenzdienste zur Verfügung. Folgende Übersicht soll Ihnen bei der Auswahl des geeigneten Systems für Ihr Vorhaben helfen. 

Wissen organisieren Inhalt einblenden
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang